Null Abweichungen – GED hat QM-Audit bestens bestanden

GED steht auch in schwierigen Zeiten für Kontinuität in Sachen Zuverlässigkeit und Qualität: Mitte April hat das Unternehmen ein dreitägiges Überwachungsaudit zu den Qualitätssystemen nach EN ISO 9001 (Normen für Qualitätsmanagement) und EN ISO 13485 (Qualitätsmanagementsystem für Design und Herstellung von Medizinprodukten) bravourös bestanden. Der Prüfer von der DEKRA Certification GmbH attestierte GED „Null Abweichungen“; die Firma habe sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt und sei auf dem richtigen Weg.

„Über diesen Erfolg freuen wir uns sehr“, sagt der neue GED Qualitätsmanagement-Beauftragte Johannes Erdinger. „Das hervorragende Ergebnis ist dem gesamten Team ebenso zu verdanken wie Sabine König, meiner Amtsvorgängerin bis Ende 2020.“

Für die nächste Herausforderung in der Qualitätssicherung ist GED damit sehr gut gewappnet. Ab Mai 2022 arbeitet das Unternehmen im Bereich Medizinprodukte nach dem schärfern MDR-Standard (MDR, Medical Device Regulation).

 

Empfohlene Beiträge